Monatsarchiv für April 2009

spieleentwicklertreffen.NRW (set.NRW) wächst weiter

Das Interesse an der Teilnahme am spieleentwicklertreffen.NRW ist bei der stetig wachsenden Entwicklergemeinschaft und bei Sponsoren sehr hoch.

Am 7. Mai 2009 findet zum neunten Mal das spieleentwicklertreffen.NRW in Düsseldorf statt.
Den Interessenten aus der Spieleentwickler-Szene erwartet wieder ein festes Programm mit Vorträgen, Projektvorstellungen sowie zahlreichen Diskussionsrunden rund um die Anwendungs- und Spieleentwicklung.

Dabei erfreut sich die Networking-Veranstaltung bei Amateur- und Profi-Entwicklern, Studenten, Nachwuchskräften, Dienstleistern und Unternehmen aus der Games-Branche immer größerer Beliebtheit. Fanden die ersten Treffen noch am Stammtisch in gemütlicher Runde statt, konnte 2007 die Mediadesign-Hochschule (MD.H) Düsseldorf Fachbereich Gamedesign als Austragungsort und zudem als wichtiger Partner gewonnen werden. „Die Zahl der Teilnehmer ist in den letzten Jahren stetig gestiegen, so dass die Räumlichkeiten der MD.H Düsseldorf, auf Grund der hohen Teilnehmerzahl in 2009 nun leider nicht mehr ausreichen.“ So Andreas Heldt, Geschäftsführer der Z-Software GmbH. Heute, und das bereits zum zweiten Mal, findet das Treffen im City-Hostel in Düsseldorf statt. „Unser Ziel ist es, weiter zu wachsen und noch mehr Entwickler in NRW zu erreichen. Wir erhoffen uns dadurch eine noch stärkere Vernetzung der Entwicklerlandschaft in NRW. Durch die neuen Räumlichkeiten ist es jetzt möglich, die Zahl der Teilnehmer nochmals stark zu erhöhen“, so Heldt, der das Treffen seit 2007 zusammen mit seinen Mitarbeitern organisiert.
Unterstützung erfährt das set.NRW mittlerweile auch von zahlreichen Sponsoren und Einzelpersonen, die das Potential der Veranstaltung erkennen. Mit der Wirtschaftsförderung Düsseldorf konnte 2008 langfristig ein strategischer Partner gewonnen werden. Seit 2009 sind die Unternehmen Two Pi Team und eurosimtec GmbH, Universal Publishing Production Music GmbH, Crenetic GmbH, TRINIGY®, Avalon Games Group (dazu gehören Tamani, microweaver.net, Avalon Gamestudio) und Bumblebee Studios als Sponsoren mit an Bord.

Weitere Informationen zum spieleentwicklertreffen.NRW und zu den Sponsoren finden Sie unter www.spieleentwicklertreff-nrw.de.
Hier ist auch die Anmeldung zum Treffen am 7. Mai 2009 im City-Hostel in Düsseldorf möglich.

Über das spieleentwicklertreffen.NRW:
Das spieleentwicklertreffen.NRW (set.NRW) ist seit 2007 mit regelmäßigen Networking-Veranstaltungen und derzeit über 70 Teilnehmern in Düsseldorf aktiv. Ins Leben gerufen wurde die Veranstaltung aus einer Initiative der Z-Software GmbH und André Scheufeld (eurosimtec GmbH). Ziel der Veranstaltung ist es, die Entwicklerlandschaft in NRW weiter zu stärken. Entwickler, Dienstleister, Studenten, Nachwuchskräfte sowie Unternehmen aus der Games-Branche sollen Kontakte knüpfen, ihr Wissen untereinander austauschen und anderen zugänglich machen können. Firmen bietet das set.NRW eine Plattform für das Einleiten neuer Projekte und Kooperationen sowie das Finden neuer potentieller Mitarbeiter.

Kontakt:
Andreas Heldt
0231/9700780
a.heldt@spieleentwicklertreff-nrw.de
www.spieleentwicklertreff-nrw.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.spieleentwicklertreff-nrw.de
oder webphase online marketing.

Bevölkerungsbefragung 2009 der Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach

Bereits zum dritten Mal nehmen die Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach an der bundesweiten Bevölkerungsbefragung teil

Die Bevölkerungsbefragung der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), ist seit vielen Jahren eine der bundesweit größten Straßenbefragungen. „Die Straßenbefragung wird am 25. April stattfinden. Dazu werden wir wieder mit unseren Interviewern in den Fußgängerzonen in Mönchengladbach und in Rheydt Stellung beziehen“, berichtet Jonathan Hoster, Projektleiter Bevölkerungsbefragung 2009. In diesem Jahr haben sich die Mönchengladbacher Junioren ein hohes Ziel gesetzt: sie wollen 1.000 ausgefüllte Fragebögen einsammeln. Dies würde den Erfolg des letzten Jahres noch steigern: 2008 hatten die Wirtschaftsjunioren Mönchengladbach mit 635 abgegebenen Fragebögen den ersten Platz unter allen beteiligten Kreisen in Deutschland belegt.
„Mit dieser Aktion werden wir unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmer gerecht“, so Vorstandssprecher Dirk Kniebaum. „Darüberhinaus können wir mit den Ergebnissen der Umfrage aktuelle politische und wirtschaftliche Themen, die den Bürgern und uns am Herzen liegen, direkt ansprechen“

Erstmals erfolgt die Befragung dieses Jahr auch online.
Interessierte können bereits jetzt an der Befragung per Online-Fragebogen teilnehmen:

Hier geht´s zur Online-Befragung

Vielen Dank für Ihr Interesse und viel Spaß bei der Beantwortung der Fragen!

.